Unsere Behandlungsweise

Wir verstehen unter moderner Zahnmedizin eine Behandlung, die auf allen Ebenen das Prinzip der größtmöglichen Schonung berücksichtigt. Im Folgenden möchten wir Ihnen diese Haltung etwas näher erläutern.

Schonung für den behandelten Zahn

Schonung für den behandelten Zahn

Möglichst schonende Behandlung eines Zahnes bedeutet, dass nur wirklich erkrankte Substanz entfernt wird. Gesunde Bestandteile des Zahnes werden soweit wie möglich erhalten. Dies lässt sich erreichen durch sorgfältige Verarbeitung moderner zahnfarbener Kunststoffe, weil Füllungen aus diesem Material sich mit dem Zahn verkleben lassen. Durch diese Verklebung ensteht ein sehr dichter Verschluss, der den reparierten Zahn sehr lange gesund erhält. Voraussetzung für das Gelingen einer solchen Füllung ist, dass der behandelte Zahn während der Reparatur vollständig trocken und sauber ist. Dies lässt sich durch eine sogenannte Kofferdam-Folie erzielen, mit deren Hilfe man den entsprechenden Zahn während der Behandlung vom Rest des Mundes trennen kann.

Schonung für das gesamte Gebiss

Hierunter verstehen wir zunächst einmal das Bemühen einen Zahn solange zu erhalten, wie es medizinisch sinnvoll und vertretbar ist. Neben hochwertigen Füllungen verwenden wir hierfür auch moderne Verfahren zur Wurzelbehandlung sowie sehr präzise an den Zahn und das restliche Gebiss angepasste Kronen.

Falls Zahnersatz erforderlich ist, besteht eine schonende Behandlung darin, dass für die Aufffüllung der Zahnlücke möglichst wenig Behandlung an den restlichen gesunden Zähnen erforderlich ist. Im einfachsten Fall lässt sich dieses Ziel durch Verwendung von Implantaten erreichen. Lässt sich eine herausnehmbarer Zahnersatz (eine sog. Teil- oder Vollprothese) trotzdem nicht vermeiden ist es zur Schonung der restlichen Zähne und des Kiefers sehr wichtig diesen Ersatz so genau anzupassen, dass er bei jedem Zusammenbeissen der Zähne gleichmässig belastet wird.

Schonung für den gesamten Körper

Damit eine Behandlung an den Zähnen auch vom übrigen Körper gut vertragen wird, sollten selbstverständlich nur unbedenkliche Materialien verwendet werden. Hierzu gibt es weltweit umfangreiche Erfahrungen, so dass man für fast alle Patienten im Voraus ohne grossen Aufwand festlegen kann, was gut verträglich ist.

Außerdem ist es wichtig, dass Füllungen, Kronen und Zahnersatz so gestaltet werden, dass sie zu dem individuellen Kausystem des betreffenden Menschen passen. Die Natur hat das Gebiss der meisten Menschen so gestaltet, dass Zahnoberflächen, Kiefergelenke und Kaumuskeln perfekt aufeinander abgestimmt sind. Wenn ein Zahnarzt nun gezwungen ist in diesem perfekten System etwas zu erneuern, weil ein Zahn (oder sogar mehrere Zähne) erkrankt ist, dann ist er immer bemüht, diese neue Kaufläche so perfekt wie möglich an das Kausystem des Patienten anzupassen. Aus diesem Grund misst er in vielen Fällen sogar vorher aus, wie der Unterkiefer eines Patienten sich bewegt; die hierfür erforderliche Untersuchung bezeichnet man als Funktionsanalyse.

Schonung für die Seele

Schonung für die Seele

Zahnbehandlungen werden von vielen Menschen als sehr belastend empfunden. Ein gutes Egebnis lässt sich aber nur erreichen, wenn sich Zahnarzt und Patient während der Behandlung wohl fühlen und entspannt sind. Deswegen sorgen viele Zahnärzte dafür, dass es in ihren Praxen gut riecht und dass Patienten, besonders während längerer Behandlungen, z.B. ein bequemes Kopfkissen oder etwas Musik bekommen um sich von der Behandlung abzulenken.

Für manche Menschen reicht all das aber noch nicht aus, um während der Behandlung in einem guten Zustand zu bleiben. Hier bietet Moderne Klinische Hypnose eine hervorragende Hilfe. Zahnärzte, die mit dieser Methode arbeiten können ihren Patienten zeigen, wie diese innerlich eine angenehme, gute Erfahrung so wirklich werden lassen, dass die äussere Wirklichkeit Zahnbehandlung unwichtig wird. Hierdurch gelingt es fast allen Menschen, sich auch während einer Zahnbehandlung entspannt und wohl zu fühlen und selbst nach langen Sitzungen frisch und erholt wieder vom Stuhl aufzustehen.

Prophylaxe

Trotz unseres Bemühens um ein möglichst schonendes Vorgehen sind wir natürlich immer dann besonders froh, wenn eine Behandlung erst gar nicht erforderlich wird. Deshalb bieten wir allen unseren Patienten eine an ihrem ganz persönlichen Bedarf orientierte Prophylaxe (Vorsorgebehandlung) an. Diese umfasst das Verhindern von Schäden an gesunden Zähnen genauso wie die Betreeung Ihres Gebisses nach einer abgeschlossenen Therapie. Auf diese Weise lässt sich die Freude am Ergebnis einer abgeschlossenen Behandlung über viele Jahre aufrechterhalten und oftmals sogar noch steigern.